Jun 2019

DIE HANS EISENRING AG BEDANKT SICH BEI DEN HANDWERKERN

SIRNACH, 14. Juni 2019 – Der Neubau des Natursteinwerks der Hans Eisenring AG in Matzingen (TG) schreitet erfolgreich voran. In weniger als sechs Monaten soll das Gebäude mit dem Volumen von rund 85 Einfamilienhäuser bezogen werden. Dies ist Grund genug, am Aufrichtfest vom 14. Juni 2019 über 140 am Bau beteiligten Personen Danke zu sagen.

Das inhabergeführte Schweizer Familienunternehmen mit Hauptsitz im thurgauischen Sirnach hat mit dem Spatenstich vom 18. April 2018 auf dem Grundstück, entlang der St. Gallerstrasse in Matzingen (TG), den Grundstein für die beginnenden Bauarbeiten am Neubau gelegt. Bereits 2020 soll das 3-stöckige Gebäude mit einem Volumen von rund 85 Einfamilienhäuser durch das Natursteinwerk der Hans Eisenring AG bezogen werden. Der seit 1990 bestehende Natursteinbetrieb befindet sich aktuell in Pfyn (TG), wo er aufgrund der langanhaltend hohen Auslastung aus allen Nähten platzt.

Aus diesem Grund fand am 14. Juni 2019 das Aufrichtfest auf der Baustelle in Matzingen statt. Über 140 am Bau beteiligte Personen nahmen daran teil! Hans Eisenring, Inhaber und Geschäftsführer, nutzte die Chance, sich bei allen am Bau beteiligten Personen persönlich zu bedanken und mit kleinen Präsenten, als Zeichen der Wertschätzung und Würdigung der erbrachten Leistungen, zu überraschen. Ein reichhaltiges Buffet sorgte für eine ausgedehnte Verpflegungsmöglichkeit für alle Beteiligten.

Die Hans Eisenring AG freut sich sehr über den zügigen Baufortschritt und bedankt sich auch an dieser Stelle nochmals bei allen Beteiligten für den Einsatz und die vollbrachten Leistungen.